slideshow 1

TriRegio Netzwerk Psychotraumatologie (TNP)

TNP
Das TriRegio-Netzwerk Psychotraumatologie (TNP) möchte die Versorgung und Behandlung von Menschen, die durch traumatisch Lebensereignisse betroffen sind, wie auch die Förderung und Verbreitung von Erkenntnissen aus Praxis und Forschung im Bereich der Psychotraumatologie optimieren.

 

Was ist TNP?
Im August 2005 trafen sich Therapeutinnen und Therapeuten, die in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens auf dem Gebiet der Psychotraumatologie arbeiten (Krankenhaus, ambulante Dienste, eigene Praxis, Beratungsstelle, Flüchtlingsdienste) und verschiedener Professionen angehören, um das TriRegio-Netzwerk Psychotraumatologie zu gründen. Diese Zusammenarbeit soll nationale Grenzen sprengen  und gleichzeitig die Kooperation regional verankern.

Das lockere personen- und institutionsbezogene Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, die in dieser Region, über die nationalen Grenzen hinweg, vorhandenen personellen und fachlichen Ressourcen zu bündeln und für traumatisierte Menschen in dieser Region besser nutzbar zu machen. Dabei gilt es nicht, noch eine zusätzliche Versorgungsinstitution aufzubauen, sondern die Synergieeffekte, die in der
Zusammenarbeit stecken, zu nutzen, sich gegenseitig zu unterstützen und zur besseren Versorgung dieser verletzlichen Menschen beizutragen. Dieses ist besonders wichtig für die Gruppen in unseren Gesellschaften, die am Rand stehen, wie z.B. Behinderte, Flüchtlinge.
 

Was wollen wir?
TNP versteht sich als methodenübergreifendes und integratives Forum, das den Austausch zwischen verschiedenen Therapierichtungen fördern soll, um zu besseren Konzepten in Ausbildung, Behandlung, Versorgung und Forschung zu gelangen. Es sollen sich Praxis und Forschung auf dem Gebiet der Psychotraumatologie intensiv austauschen können. Damit soll sich Fachpersonal vernetzen, das sonst isoliert in den einzelnen Institutionen arbeitet.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer